Niklas Frielingsdorf Keine Kommentare

“Genauso stelle ich mir eine Fortbildung vor” – interaktiv freut sich über gelungenen Kurs zum Thema “Kindeswohl und Kinderschutz”

In Kooperation mit dem Bildungsinstitut Der Kompass stand für Mitarbeiter der interaktiv gGmbH am vergangenen Freitag und Samstag ein Kurs zum Thema „Kindeswohl und Kinderschutz“ auf dem Programm.

(NF) Der Fachbereich Soziales der interaktiv gemeinnützigen Gesellschaft für Schule, Sport und Soziales mbH blickt auf eine weitere gelungene Fortbildungsveranstaltung zurück. In Kooperation mit dem Bildungsinstitut Der Kompass stand am vergangenen Freitag und Samstag ein Kurs zum Thema „Kindeswohl und Kinderschutz“ auf dem Programm. In diesem Rahmen wurden grundlegende Inhalte zur Thematik „Kinderschutz in der Schulassistenz“ aufgegriffen. „Unser Ziel ist es, soziale Verantwortung zu übernehmen, wenn es um erste Verdachtsmomente von Kindeswohlgefährdung geht“, erklärt Elke Schlierkamp, Leiterin der Fortbildungsakademie.

Experte des Jugendamtes Düsseldorf

Zu den Schwerpunkten, die Gastdozent René Omlor, Referent und Mitarbeiter des Jugendamtes Düsseldorf, den Standortleitern und Mitarbeitern der ambulanten Jugendhilfe vermittelte, standen unter anderem:

  • der rechtliche Rahmen des Kinderschutzes (insbesondere SGB VIII, BGB, BkiSchG sowie SchulG NRW),
  • verschiedene Ansatzpunkte zur Erkennung von Kindeswohlgefährdungen,
  • das Analysieren von Risiko- und Schutzfaktoren und
  • die Schulung des potenziellen Vorgehens bei Verdacht auf Kindeswohlgefährdung.

„Die Veranstaltung ist insgesamt super abgelaufen. Ziel ist es, durch hochwertige Fortbildungen wie diese unseren eigenen Qualitätsstandard nachhaltig zu erhöhen“, erklärt Kai Funke, Leiter des Fachbereichs Soziales bei interaktiv. Leitungskollegin Stefanie Arrondeau fügt hinzu: „Das Thema Kinderschutz liegt uns bei interaktiv schon lange sehr am Herzen und wir konnten in diesem Bereich schon in der Vergangenheit einiges bewegen. So haben wir als Träger bereits ein eigenes Kinderschutz-Konzept erstellt. Umso schöner ist es, dass wir jetzt einen Experten wie Herrn Omlor bei uns begrüßen konnten. Er hat Theorie, Praxis und das Thema Recht sehr professionell vereint. Von seinem Wissen können wir zusätzlich profitieren.“ So ist es nicht verwunderlich, dass die Informationen künftig aufgearbeitet werden sollen: „Keine Frage: Wir bleiben bei dem Thema am Ball.“

Tolles Feedback der Seminarteilnehmer

Auch die Teilnehmer der vollends ausgebuchten Veranstaltung zeigten sich rückblickend begeistert. „Die Fortbildung, die uns angeboten wurde, war einfach toll. Genau so stelle ich mir eine gute Fortbildung vor: Viel Wissenswertes, das von einem erfahrenen, kompetenten und dabei sehr sympathischen Dozenten auf interessante Weise vorgestellt und erklärt wurde. Ich bin begeistert und freue mich auf die kommenden Seminare“, lautete stellvertretend der Kommentar eines Seminarbesuchers.