Niklas Frielingsdorf Keine Kommentare

interaktiv blickt auf gelungene “Ersti”-Woche zurück

(CG/NF) Im Rahmen der „Ersti-Woche“ sind die 14 Kombi-Studenten (Soziale Arbeit) und zwei Erzieher-Auszubildenden sowie ein weiterer Auszubildender (Kaufmann für Büromanagement) vor kurzem ins Semester auf dem Campus der interaktiv gemeinnützigen Gesellschaft für Schule, Sport und Soziales mbH gestartet. In…

(CG/NF) Im Rahmen der „Ersti-Woche“ sind die 14 Kombi-Studenten (Soziale Arbeit) und zwei Erzieher-Auszubildenden sowie ein weiterer Auszubildender (Kaufmann für Büromanagement) vor kurzem ins Semester auf dem Campus der interaktiv gemeinnützigen Gesellschaft für Schule, Sport und Soziales mbH gestartet. In Kooperation mit der IU Interationale Hochschule stand in der ersten Woche das Kennenlernen von interaktiv sowie den Wirkungskreis der Gesellschaft aus Ratingen kennenzulernen, Tools für die tägliche Arbeit anzuwenden, Selbstorganisation und eigenes Zeitmanagement an den Tag zu klagen und die individuelle Einsatzplanung kennenzulernen. Mit einem gemeinsamen Lasertag-Event fand die rundum gelungene Woche dann einen launigen Abschluss.

“Das Besondere ist, dass wir in diesem Jahr zum ersten Mal dezentral am Campus ausbilden und ich die Azubis und Studenten als feste Ansprechpartnerin betreue und entwickle“, erklärt Ausbildungsleiterin Charlotte Gallert und fügt an: „Vorher wurden vereinzelt Azubis und Studenten an unseren Standorten ausgebildet. Jetzt bilden wir einen Klassenverbund zum gemeinsamen Lernen und Austausch.“

Bastian Schlierkamp zeigt sich mit Blick auf die Personalentwicklung sehr stolz. “Es ist toll, dass wir die ersten Schritte gehen, junge Menschen systematisch bei uns anzuleiten, getreu dem Grundwert des lebenslangen Lernens. Wir nehmen sie so an die Hand, dass sie bereits ab der ersten Arbeitswoche mit allen Arbeitsmitteln vertraut sind, alle Kollegen und Kolleginnen und Ansprechpartner persönlich kennengelernt haben. Zudem haben sie auch die Möglichkeit, eine Lerngruppe zu bilden, die sie die ganzen Jahre begleiten wird“, erklärt der interaktiv-Geschäftsführer: „Unser Ziel ist es, den Studenten und Studentinnen gemäß ihrer Stärken eine Perspektive anzubieten.”

Während die drei Auszubildenden am 10. August mit ihrer Einschulung in die Ausbildung gestartet sind, hat das erste Semester für die Studenten am 1. September begonnen. „Gemeinsam nehmen mittwochs regelmäßig alle an einem Meeting vor Ort am Campus teil, besprechen dort aktuelle Themen und lernen“, freut sich Gallert.

„Wir freuen uns sehr, dass wir 17 so motivierte Nachwuchskräfte bei uns begrüßen dürfen. Unsere Nachwuchskräfte bilden das Fundament unseres zukünftigen Erfolges. Der Fachkräftemangel ist das beherrschende Thema und mit diesem Konzept entwickeln wir junge und hochmotivierte Fachkräfte im eigenen Haus und eröffnen nicht nur für unsere Azubis und Studenten neue Perspektiven, sondern können auch in Zukunft unseren Klienten und Klinetinnen Perspektiven eröffnen“, erklärt Personalleiter Robin Seidel-Doetsch.

Information: Für ein Kombi-Studium im Bereich Schulassistenz stehen derzeit noch fünf Plätze zur Verfügung. Alle Informationen dazu gibt es hier: https://interaktiv-ggmbh.jobs.personio.de/