Niklas Frielingsdorf Keine Kommentare

Umbruch zum Aufbruch

Neue Vorsitzende von interaktiv e.V. und neuer Fachbereichsleiter Sport durch Mitgliederversammlung beschlossen.

(MN) Der interaktiv e.V. , zuständig für die Organisation derFreizeithandballer von interaktiv . Perspektiven, tagte im Dezember, um neue Beschlüsse zu verabschieden und um sich für das neue Jahr vorzubereiten. In diesem Zuge ließen die Mitglieder vom interaktiv e.V. das alte Jahr Revue passieren und wagten einen Ausblick in 2023.

Mit Benjamin Daser als neuen Fachbereichsleiter des Bereichs Sport scheint dieser Ausblick vielversprechend, denn der erfahrene Handballkenner betreute schon einige Vereine wie die HSG Düsseldorf, den ART Düsseldorf, den HC Rhein Vikings und zuletzt den HC Düsseldorf. Ab Ostern 2023 wird er sich vorwiegend um die Koordination rund um interaktiv . Handball kümmern und zuversichtlich an die vergangenen Erfolge anknüpfen.

Gute Voraussetzungen sind bereits, dass sich die 1. und 2. Herrenmannschaft aktuell auf den Aufstiegsplätzen befindet. Dasers Ziele für interaktiv . Handball sind klar: Ein starkes Vereinsgefühl entwickeln, Identifikation schaffen und stärken. Er berichtet: „Dazu möchte ich natürlich die Jugendarbeit weiter voranbringen, den Seniorenbereich koordinieren und einen roten Faden vom Einstieg als Jugendspieler bis zum Seniorenbereich bilden. Schließlich ist es unser Ziel, in Zukunft noch mehr Spieler aus der eigenen Jugend in die 1. und 2. Mannschaft zu bringen.“

Wechsel der Vorsitzenden bei interaktiv e.V.

Die bisherigen Vorsitzenden Andreas Stache und Dietmar Witzke wurden gestern beim Abschluss der Mitgliederversammlung verabschiedet. Die neuen Vorsitzenden von interaktiv e.V. sind von nun an Alexander Schmitz und interaktiv-Geschäftsführer Bastian Schlierkamp. Ein weiterer Beschluss der Versammlung bestand darin, dass einer Spielgemeinschaft mit dem HC Düsseldorf zugestimmt wurde. Wir dürfen also gespannt sein auf alles, was 2023 noch kommt.